Die Hausordnung der Grundschule Marienwerder

--> Download als PDF

 

Unsere Hausordnung soll dazu beitragen, das friedliche Zusammenleben aller Personen an dieser Schule zu fördern. Nur wenn alle die folgenden Regeln einhalten, werden wir uns beim Lernen in einer angenehmen Umgebung wohl fühlen, Unfälle vermeiden und uns gut verstehen.

1. Umgang der Menschen miteinander

  • Wir verabscheuen jede Form der Gewalt.
  • Wir verhalten uns kameradschaftlich und rücksichtsvoll und lösen Probleme und Streitigkeiten friedlich.
  • Gegenstände, die nicht zum Unterricht gehören und andere stören oder verletzen können, bleiben zu Hause oder ausgeschaltet in der Schultasche.
  • Wir achten das Eigentum anderer.

2. Verhalten im Unterricht

  • Zu Unterrichtsbeginn begeben sich alle Schüler auf ihren Platz im Klassenraum und prüfen, ob sie gut auf den Unterricht vorbereitet sind.
  • Regeln und Normen für den Unterricht der Klasse legen Schüler und Lehrer gemeinsam fest.

3. Regeln für die Erholung in den Pausen

  • Die Pausen dienen vor allem der Bewegung und Erholung.
  • Bei schönem Wetter bewegen wir uns auf dem Schulhof oder dem Spielgelände an der frischen Luft.
  • Die aufsichtsführenden Lehrkräfte entscheiden bei schlechtem Wetter über die Spielbereiche im Hausflur und die Nutzung der Bibliothek.
  • Beauftragte Schüler der 5. und 6. Klassen überwachen selbstständig die Herausgabe von Kleinspielgeräten und unterstützen die Aufsicht bei ihrer Arbeit.
  • Beim Rennen im Schulhaus und Springen im Treppenbereich kann man sich und andere verletzen. Deshalb gehen wir im Schulgebäude langsam.
  • Wir frühstücken leise in unserem Klassenraum.
  • Das Mittagessen wird in Ruhe eingenommen. Die Tische werden sauber abgewischt verlassen.

4. Benutzung der Räume

  • Wir halten unsere Klassenräume sauber.
  • Wir verlassen die Toiletten so, wie wir sie vorfinden möchten. Nach Benutzen der Toilette waschen wir uns die Hände und verlassen den Toilettenraum schnellst möglich!

5. Verhalten im Schulgelände

  • Ab 07:10 Uhr steht eine Aufsicht auf dem Schulhof. Die Schulgebäude werden um 07:30 Uhr geöffnet. Nach Unterrichtsschluss wird das Schulgelände verlassen. Buskinder werden auf dem Schulhof betreut. Sie stellen ihre Schultaschen ordentlich an die Seite.
  • Fahrräder werden auf dem Schulgelände geschoben. Sie sind in den Fahrradständern abzustellen und dürfen nur von den Besitzern benutzt werden.
  • Für Papier und sonstige Abfälle nutzen wir die Abfallkörbe. Wir halten unseren Schulhof sauber und sorgen dafür, dass die Spielgeräte ganz bleiben.