Informationen

Nun heißt es Wassermarsch für die Kinder der Grundschule Marienwerder und für die ansässigen Sportvereine der Gemeinde, die in der Sporthalle trainieren.

Durch eine gemeinsame Initiative des Schulträgers und der Schule konnte schon Mitte Mai, innerhalb kürzester Zeit, im Foyer der Sporthalle ein Wasserspender der Firma Waterlogic aufgestellt werden. Der Spender ermöglicht mit Hilfe von eignen Trinkflaschen die Entnahme von gekühltem oder zimmertemperierten stillem Trinkwasser. Einer Erfrischung während des Schultages oder nach einem anstrengenden Sportnachmittag steht damit nichts mehr im Weg.

Vielen, vielen Dank dafür und Wassermarsch! 

Am 15. März 2018 startet der diesjährige Känguru-Wettbewerb der Mathematik bei dem wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und weltweit teilnehmen werden. Allein im letzten Jahr stellten sich deutschlandweit über 900.000 Schüler aus knapp 11.000 Schulen der Freude am mathematischem Denken und Arbeiten. 

Die Knobel- und Rätsel-Aufgaben gliedern sich in Klassenstufengruppen (3./4. sowie 5./6. Klasse) mit jeweils drei Schwierigkeitsstufen und sind als Multiple-Choice-Wettbewerb angelegt. Um die Furcht vor den "bösen" Textaufgaben zu verlieren, empfiehlt es sich einen Blick auf die Aufgaben der Vorjahre zu werfen.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Grundschule Marienwerder, die sich freiwillig dieser Herausforderung stellen möchten, viel Erfolg bei der Meisterung der Aufgaben!

 

Sechs Jahre ist es her, dass wir in die Grundschule Marienwerder eingeschult wurden.

Nachdem wir die letzten Monate von Fr.Platzeck „gedrillt“ wurden, um möglichst gute Noten für die Aufnahme an den weiterführenden Schulen zu erreichen, konnte sich das Ergebnis am Ende doch sehen lassen. Besonders freuen wir uns mit Marie, die ab September die Sportschule in Potsdam besuchen wird. Mal gucken, ob es was wird mit der Olympia-Medallie!

…und schon wieder war es soweit: Die neuen Erstklässler wurden am 02.09.17 in die Grundschule Marienwerder eingeschult!

Natürlich waren die Kinder schon Tage vorher aufgeregt. Nach einem schönen Programm der Zweitklässler bekamen die 15 Kinder ihre Schultüten von Frau Platzeck und Herrn Ziemann. Der Förderverein der Schule sponserte, wie schon seit Jahren, die Schul-T-Shirts.